Früher wuchs Herzgespann in Bauern- und Klostergärten

Früher wuchs Herzgespann in Bauern- und Klostergärten und kam als Heilmittel bei Herzbeschwerden zum Einsatz. Inzwischen haben es englische Ärzte für die Medizin wiederentdeckt. Heutzutage findet es sich in herzwirksamen Teemischungen.