Ich hatte den Tag frei und habe ganz gemütlich ein

Ich hatte den Tag frei und habe ganz gemütlich ein bisschen aufgeräumt, mir dann das wirklich gute Zeugnis meines Sohnes angesehen, war auf Twitter sehr aktiv und habe ein bisschen Gitarre gespielt.
Jetzt warten 1 Couch, 1 Pizza und 1 Netflix-Film auf mich.

Wir sollten das, was heute passiert, nicht nennen

Wir sollten das, was heute passiert, nicht nennen – vorerst ändert sich ja nichts. Mir graut jetzt schon vor Brexiteers, die am Montag hämisch triumphierend verkünden, dass durch Brexit ja keine Katastrophe ausgebrochen ist. Gratuliere, aber das böse Erwachen kommt noch.